Feel the Islam in your heart...
Selam Aleykum & Hallo


Wir freuen uns sehr, dass du zu uns gefunden hast.

Du bist noch kein Mitglied?
Dann aber nichts wie ran an die registrierung, wir würden uns sehr über Deine Anwesenheit hier im Forum freuen.

Viel Spaß & Wissen wünschen wir dir inshaAllah



Admin & Moderatoren

Feel the Islam in your heart...

Salam aleykum & Herzlich willkommen den ersten & neuen Gästen des Forums!
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Meine Wandlung bis jetzt

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Meine Wandlung bis jetzt   Mi Jul 07, 2010 8:44 am

Ich habe ja bereits geschrieben, dass ich mir sehr mit dem Glauben auseinandersetze und dass ich jeden Tag im Koran lese und mein Zeil es ist am Ende des Ramadans mein Galubensbekenntnis abzulegen.

Es kommt alles von allein - wenn ich vor 10 Tagen noch geschrieben habe, ich kann mir nicht vorstellen - mit Kleidern schwimmen zu gehen bzw. nicht schwimmen zu gehen - kann ich nun sagen, dass ich schon glaub 5 mal am Strand war mit meinen Kindern und immer Lang getragen habe - mein mann geht mit den Kids ins Wasser ich kümmer mich ums Baby, red mit meinen Bekannten und spiel im Sand mit dem Grossen.
Zuhause kleide ich mich ganz normal (bei 30 Grad in der Wohnung geht das auch nicht anders) aber ich hab mir bereits im letzten Jahr eine Jilbeb gekauft, das ziehen die Frauen hier an zum beten oder wenn sie das Hausverlassen, bzw sie nicht optimal gekleidet sind um das Haus zu verlassen
ist wie ne weite Chibba die vorne an den Schultern mit nem Klettverschluss zugemacht werden kann.
Wenn ich Besorgungen ums Haus rum machen muss oder über den Hof zu meine Schwiegereltern geh - hab ich das immer an.

Bitte lacht nun nicht über mich, aber zuhause trage ich Kopftuch (ja ich weiss - da gehört sich andersrum) ich möchte mich daran gewöhnen -ich mag auch ehrlich das Gefühl
Manchmal denk ich nur was würd mein Mann sagen wenn er mal von der Arbeit früher heimkommt und mich so sieht..... Shocked Razz

Ich hoffe noch immer, dass die Wandlung auch bei meinem Mann eintritt, denn ich hätte so viele Fragen, wir könnten gemeinsam beten und er könnte mir alles zeigen - so muss ich das im Geheimen tun - weil ichihn nicht mit meinem Verhalten unter Druck setzen will.

Aber seine Geschwister würden mir sicher alles zeigen - schöner wäre es jedoch wenn mein Mann mir das Gebet beibringt und wir unseren Kindern ein gutes Vrobild sein könnten...

Nach oben Nach unten
Distan
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 24.06.10
Ort : SH

BeitragThema: Re: Meine Wandlung bis jetzt   Mi Jul 07, 2010 4:34 pm

As-Selam-Aleykum

Ich finde es sehr bedacht von dir, dass du das Glaubensbekenntnis erst nach Beendung des Koran-lesens & Ramadan aussprechen möchtest, aber liebe anit, du weißt nicht was der Morgen bringt.

Dein Herz ist schon Muslimisch, das habe ich nun bemerkt durch deine vielen Beiträgen (danke dafür an dieser Stelle). Es fehlt nur noch der letzte und einzige Schritt in den Islam, das ist das aussprechen der Shahada.

Bist du sicher, dass du morgen noch gesund bist, fähig zu sein das Glaubensbekenntnis auszusprechen? Bist du sicher, dass du diese Nacht nicht zum letzten mal geschlafen hast?

Denk bitte darüber nach liebe anit, alles kann bald zu Ende sein und all deine Mühen & deine lobenswerte Taten & Absichten wären da wie luft, ich will dich nicht drängen oder zwingen etwas zu tun, aber als Muslima gehört es unter anderem auch zu meiner Aufgabe, Warnungen die Allah s.w.t. im Quran bereits verkündet, an andere Geschiwster zu vermitteln.

Für mich bist du im Herzen bereits eine Muslima, du fühlst den Islam im Herzen, du bist davon Überzeugt dass Allah s.w.t. der einzig wahre Schöpfer ist und Muhammad s.a.w.s. sein Gesandter ist (laut deiner vielen beiträge, gehe ich fest davon aus, dass es so ist), es fehlt nur noch vor Zeugen das aussprechen der Shahada, es gibt also im Grunde keinen so großen Unterschied und auch keinen logischen Grund, warum du warten solltest, bis Ramadan vorbei geht.



Denk darüber nach liebe anit , aber ich betone nochmals, dass ich dich auf keinster Weise drängen oder zwingen will, es ist nur eine kurze Ankündigung meiner seits und meine Sichtweise über diese Situation, der Rest; das Vorhaben & es in die Tat um zu setzen, liegt am Ende ganz bei dir.



LG
Distan

_______________________________________________
"Und Wir machen die einen von euch zur Prüfung für die anderen. Wollt ihr denn nicht standhaft sein? Und Dein Herr sieht alles...." (25:20) Al Furqan - Die Unterscheidung
Nach oben Nach unten
http://feeling-islam.aktiv-forum.com
Perserin
Neuling
Neuling


Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 06.07.10
Alter : 55

BeitragThema: Re : Meine Wandlung bis jetzt   Mi Jul 07, 2010 4:41 pm

Hallo liebe anit,

ich habe deinen Steckbrief gelesen und dein Post hier. Sei bitte nicht böse, ich hätte da mal einige Fragen und hoffe du empfindest sie nicht als anmaßend. Kenne mich im Koran nicht gut aus und bin sehr neugierig.

Dein Mann trinkt Bier ?
Er ist Muslim ?
Offentsichtlich lebt er seinen Glauben gemäßigt, richtig ?

Du möchtest nach dem Ramadan konvertieren, warum ?
Möchte dein Mann dies ?
Willst du es wegen deinem Umfeld in dem du jetzt lebst ?
Oder sind es bestimmte Punkte, Ansichten, die dich in der Religion Islam ansprechen ?
Wieso verhüllst du dich so ? Steht das so im Koran oder ist es eher eine Tradition ? Verlangt dein Mann dies ?
Was gibt dir daran ein gutes Gefühl ?

Bisher dachte ich, dass die Frauen sich bedecken sollen, um nicht die " Gelüste " der Männer anzufachen. Wobei ich aus meiner ganz persönlichen Meinung und Überzeugung sage, dass ich dies für total bescheuert halte. Ein Mann sollte ja wohl durchaus in der Lage sein, seine Triebe zu beherrschen, sowie es auch eine Frau können sollte. No

Sorry, dass es so viele Fragen geworden sind. Mußt sie auch nicht beantworten, wenn es dir unangenehm ist oder ich dir zu nahe trete.

Leider habe ich diese Woche wenig Zeit hier im Forum zu sein, da ich Dauernachtwache bin. Nächste Woche habe ich dann frei.

Ich wünsche dir und allen, die hier lesen einen schönen Tag ( Abend )

Lieben Gruß Perserin Wink
Nach oben Nach unten
Distan
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 24.06.10
Ort : SH

BeitragThema: Re: Meine Wandlung bis jetzt   Mi Jul 07, 2010 4:50 pm

Perserin schrieb:


Ein Mann sollte ja wohl durchaus in der Lage sein, seine Triebe zu beherrschen, sowie es auch eine Frau können sollte. No

As-Selam-Aleykum

Nur leider wissen viele von uns, dass der Mann nicht immer seine Triebe beherrschen kann.
Wenn es der Fall sein würde, würden es aus meiner Sicht weniger (oder keine) Vergewaltigungen mehr geben.
Es würde keine Affären oder Bordellbesucher geben etc..

Natürlich gehören zu so etwas immer zwei dazu, das schließe ich nicht aus, dennoch ist es doch immer der Mann, der die Kontrolle über sich schneller verliert und nicht beherrschen kann als wie die Frau.
Und meistens ist es die Frau, die die Triebe der Männer zum rollen bringen, indem sie aufreizend wirken wollen und ihr unechtes Gesicht aus Make-up oder künstliche Nägel/Haare als "weibliche Waffe" anwenden, um Männer zu ergattern.

Es gehören wie gesagt zwei dazu.
Daher sollte sich die Frau bedecken aus Sicht des Islam, zwar kann sich der Mann nicht immer beherrschen, aber man frage sich auch warum, Männer sind leicht manipulativ und lassen sich gerne von aufgetakelten Frauen, die durch ihr "Style" den Anfang solcher Situationen macht, leiht beeinflussen.





LG
Distan

_______________________________________________
"Und Wir machen die einen von euch zur Prüfung für die anderen. Wollt ihr denn nicht standhaft sein? Und Dein Herr sieht alles...." (25:20) Al Furqan - Die Unterscheidung


Zuletzt von Distan am Mi Jul 07, 2010 10:35 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://feeling-islam.aktiv-forum.com
Perserin
Neuling
Neuling


Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 06.07.10
Alter : 55

BeitragThema: Re. Meine Wandlung bis jetzt   Mi Jul 07, 2010 5:05 pm

@ anit

entschuldige nochmals die vielen Fragen, habe grade einen anderen Thread von dir gefunden, woraus sich schon etliche Antworten ableiten.

Lese das erstmal und melde mich wieder muß jetzt leider arbeiten


Hallo liebe distan,

kann jetzt leider nicht mehr antworten, weil ich zur Arbeit muß.

Sicherlich hast du mit einigen Punkten recht, aber ich denke es gibt dort sicherlich kontroverse Sichtweisen und Auslegungen.

Bis morgen, wenn ich es schaffe.

Lieben Gruß Perserin Wink
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Meine Wandlung bis jetzt   Do Jul 08, 2010 9:02 am

hallo perserin,

so nun zu den ganzen fragen:

ja mein mann trinkt bier....
was bedeutet er lebt seinen glauben nicht
was mich früher beruhigte und heut in gleichem masse beunruhigt, wie es mir fürher beruhigung gab
bereits bevor ich kontakt zu muslimen hatte ist mir aufgefallen (auch sehr bei mir selbst) dass wenn ich einen muslim gesehen habe, der getrunken hat, ich gleich dachte: ich denk das dürfen die nicht - da sieht mans mal wieder!!! oder wenn schwein gegessen wurde

durch die medien ist der islamische glaube besonders bei uns deutschen als etwas sehr striktes und oft auch extremes in unseren köpfen eingebrannt

ich will auch ehrlich sein, es gibt leider genug davon, die den koran als mittel zum zweck missbrauchen
aber schau mal nach irland oder spanien - da gibt es auch genug religiösen extremismus seit jahrhunderten

ich hab mir dann aber die frage gestellt: wenn ich einen getauften christen sehe, der am freitag fleisch isst, oder der nicht seine (ich glaub drei) kirchbesuche die woche macht, oder nicht fastet in der fastenzeit, oder des nächsten weib begeehrt, seine frau betrügt
denkt man nicht, der darf das doch nicht als christ...
auch im christentum sind wenn man es genau betrachtet, mehrere gebete vorgeschrieben am tag
aber kennst du einen christen der seine religion so lebt???
und verurteilst du ihn dafür

es herrscht in dem bezug eine grosse doppelmoral in unseren köpfen

weiter denk nur die tatsache, dass man nach der geburt die worte gottes ins ohr geflüstert bekommt (was mein mann jedes mal mit tränen in den augen bei unseren söhnen gemacht hat - macht noch keinen guten muslim) oder die taufe macht noch keinen guten christen
das ist erziehungssache
grundlage der grossen weltreligionen ist auch das zusammenleben zu gestalten und regeln zu geben, die das zusammenleben in einer gemeinschaft möglich machen

daher muss man den propheten bzw die vielen propheten nicht nur als gesandte gottes sehen sondern auch als grosse sozialreformer

das sieht man allein daran, dass die 10 gebote fasst in jkultur vertreten sind und das bringt den schluss mit sich, dass diese religionen (judentum, christentum und islam) aufeinander aufbauen

zum trieb:
ich bin auch der meinung, dass man seinen trieb unter kontrolle haben sollte - aber es ist leider nicht so
gerade wenn man alkohol trinkt hab ich schon selbst die erfahrung gemacht, dass man einfach freizügiger und zügelloster wird - klar macht das bis zu einem gewissen grad spass, aber wenn ich dann seh (vor gut 4 wochen) hat mein mann hier einen weiblichen tourist (betrunken) polizeilich suchen lassen muessen, da sie mit irgendwelchen besoffenen männern ab ist und man hat sie dann weinend am strand gefunden - wir haben schon alle das schlimmste befürchtet was gott sei dank nicht eingetreten ist
nun ist die frage (und bemerke ich bin eine die sagt, wenn ich nackt durch die fussgängerzone laufe, gibt das noch keinem einen grund mich anzufassen) hat die frau in ihrem minirock, betrunken, tanzend in eindeutigen bewegungen evtl. bei den männern den eindruck erweckt, dass sie leicht zu haben ist, auch wenn sie einfach nur für sich die party genossen hat?
hat ihr flierten, dass sie wahrscheinlich nur gemacht hat um sich begehrt zu fühlen und ihr selbstbewusstwein aufzubessern, bei den männer die lust auf mehr erweckt??? denn ich glaub nicht, dass ihr ziel war am strand von 4 männern genommen zu werden
siehst du man muss es immer aus verschiedenen sichten sehn

zu zu der frage ob mein mann das will:
im islam ist es eine grosse sünde, jemanden wieder seines willen zu zwingen der religion beizutreten
das beste beispiel ist meine schwägerin, die mir gleich zu anfang gesagt hat (und sie lebt ihren glauben aus europäischer sicht) recht strikt: falls dein mann das irgendwann mal verlangen sollte, tu das nicht, denn glaube ist was das in dir wachsen muss und von dir kommen muss
und würde mein mann sagen, werde muslima, trage kopftuch, oder bete - würde ich ihm erstmal darauf hinweisen was er nicht alles einhält
hat die tage seinen ehering gesucht und ich war sauer, weil wir die immer ablegen wenn wir daheim sind und immer einer von uns den ring sucht
er sagte, wenn ich bete trage ich eh kein gold mehr: ich sagte zu ihm, ich werde dich bei deinem 3. bier heut abend daran erinnern
du siehst da gehts bei uns schon ehrlich zu

klar hat der kulturklreis in dem ich mich hier bewege seinen beitrag geleistet
zum einen kommt man sich komisch vor wenn man ganz leicht bekleidet hier durch die statt läuft und nur als tourist angequatscht wird und dann auch von den verkäufern immer die hohen preise bekommt - und man dann denkt mensch ich lebe doch auch hier
zweitens möchte ich hier respektiert werden, ich bin mutter von 2 kindern und möchte nicht, dass es später mal heisst deine mutter ist ne schlampe (und ich sprech hier nicht von langarm und kopftuch sondern einfach normal gekleidet) einfach seriös gekleidet sein

ein richtiger muslim erwartet von dir auch nicht, dass du den islam annimmst, sondern hofft es für dich

ich habe früher viel sozialarbeit mit den gehörlosen bei der kath kirche geleistet und oft auch bei freien christlichen gemeinden, übersetzt
und ehrlich nach 2 terminen bei den freien chr. habe ich meiner kundschaft gesagt, dass ich keine aufträge mehr annehmen kann, weil ich das mit meinem gewissen und meinen grundsätzen nicht vereinbahren kann solche dinge zu vermitteln bzw zu übersetzen
da passieren auch sehr extreme sachen

so das kleiden von mir:
der beweggrund, ich will wissen ob ich das könnte, daher probier ich es aus und klar im sommer, denn im winter ist es wohl nicht schwer langarm zu tragen
was nicht heisst ich stülp mir nen sack über und verlass das haus nicht mehr
war gestern im hammam - hatte ne schwarze richtig schöne pumphose an (wie sie jetzt modern sind und ein schwarzes langarmshirt (naturlich ein dünnen stoff) und ne beige weste drüber und passende schuhe) die haare trage ich seit ewigkeiten eh nicht offen, weil sie mich nerven im wind, es super heiss ist und ins gesicht hängen also hatte ich nen dutt
ich war anständig gekleidet und habe sehr viele komplimente bekommen wie chick das aussieht
im hammam sind die frauen unter sich man geht in unterhose
nach dem waschen hab ich meine haare gekämmt und allein zwei frauen haben mir so viele komplimente gemacht und gemeint so schön und lang und hätt ich so schöne haare - das hat mir natürlich gut getan aber da sieht man, dass das auf nen mann natürlich noch mehr auswirkung haben wird
mein mann sagt auch oft, die weibsen in den miniröcken, da kommt der gedanke wie bekomm ich sie rum
bei den chickgekleideten die nicht so viel haut zeigen, da frägt man sich, würd die wohl mit mir ausgehen
ich bin auch noch nicht bereit auf den ganzen schnickschnack zu verzichten und das muss man auch nicht
die historische überlieferungen zeigen, dass sich die frauen immer versucht haben schön zu kleiden und sich mit kohl (kajal) und henna für die haare und hautbemahlungen und harkus auch zur zierde der haut für ihre männer hüsch gemacht haben
aber halt für ihre männer und nicht für alle
und was kann ich mir davon kaufen, wenn alle sich nach mir umdrehen
bzw nachts an mich denken.... tut das jedoch mein mann provitieren wir beide davon und das hält auch unser eheleben frisch

ich habe auch das gefühl das es ein geschenk für meinen mann wäre nach der letzten woche hat er sicherlich meine veränderung bemerkt und ich weiss nicht was es für gefühle in ihm auslöst
sicher,respekt, dass ich mich damit auseinandersetz
auch furcht, denn wenn seine deutsche frau anfängt diesen weg zu gehn, fällt ihm auf, dass er es eigentlich besser wissen müsste
hoffnung, dass es ihm anleitung sein wird

und ganz ehrlich ich lauf daheim ja nicht so rum
kam aus der dusche die tage, hatte ein trägershirt und slip an und habe meine haare offen zum durchlüften - aber hallo!!!! da hättest du ihn mal sehen müssen
hatte auch sein gutes - er wollt an dem abend mal wieder mit den jungs was trinken gehn und was war - wir haben gemeinsam die kinder ins bett gebracht und hatten einen tollen abend zu zweit
wenn ich mir vorstell mein mann und ich hatten eine liebesheirat
beide hatten schon vor der ehe sex
und am abend vor unserer hochzeit hatten wir beide gesagt, jetzt verstehen wir was es bedeutet hätte, hätten wir uns in der hochzeitsnacht unser erstes mal schenken können
wenn ich weiss so sieht nur mein mann mich und er weiss, so sehe nur ich sie
weckt das natürlich auch die lust, und diese zu erhalten in einer ehe ist auch nicht immer einfach wenn
man aus dem alltagsstress heim kommt die kinder weinen usw...

im koran gibt es ein fers: er weiss ich gehöre ihm allein und er gehört mir, wir sind wie kleider füreinander

warum islam
evtl ist es schicksaal... hatte schon immer so viel kontakt mit religion und interesse aber das erste buch in dem ich gelesen hab war der koran
die prinziepien sind die gleichen - jedoch sehe ich hier in tunesien halt auch was es bedeutet die religion zu leben und wie sich das familienleben dadurch gestaltet
es gibt sicherheit und leitung und ruhe

letzendlich hat alles seinen preis
alle gemeinschaften in die du dich einfügen willst ( und das machst du natürlich weil du dir was davon versprichst und an die grundsätze glaubst) bringen positive und vermeindlich negative dinge mit sich
auch ist der verzicht auf gewisse dinge schon seit jeher ein zweckmittel um sich bewusst zu machen, dass nicht alles selbstverständlich ist
ob es nun das fasten ist (das es in fasst jeder religion gibt) der verzicht auf schwein und alkohol, kein fleisch am freitag - oder kein strom am sabbat (wenn ich es richtig weiss)
es ist verzicht und auch das abverlangen, (zwar zu hinterfragen, denn ist der glaube die religion wahrhaftig - dann hinterfrag stets und immer und du wirst antworten bekommen) antworten zu aktzepieren

so nun das war ein wahrer verbaler erguss - würde noch gern weiter schreiben, aber ich denk du wirst mir antworten und wir werden die konversation weiterbetreiben
werde nun mein baby schnappen, meine bekannte ausm hotel abholen und gemeinsam zu unserer freundin fahren und ein nettes frühstück haben
so gott will

bis bald und viel kraft für die nachtwache!!
man hat strucktur im tag und im leben was viele brauchen aber nicht zugeben
man macht sich zu was besonderem
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Meine Wandlung bis jetzt   Sa Jul 10, 2010 11:56 am

Distan schrieb:
As-Selam-Aleykum

Ich finde es sehr bedacht von dir, dass du das Glaubensbekenntnis erst nach Beendung des Koran-lesens & Ramadan aussprechen möchtest, aber liebe anit, du weißt nicht was der Morgen bringt.

Dein Herz ist schon Muslimisch, das habe ich nun bemerkt durch deine vielen Beiträgen (danke dafür an dieser Stelle). Es fehlt nur noch der letzte und einzige Schritt in den Islam, das ist das aussprechen der Shahada.

Bist du sicher, dass du morgen noch gesund bist, fähig zu sein das Glaubensbekenntnis auszusprechen? Bist du sicher, dass du diese Nacht nicht zum letzten mal geschlafen hast?

Denk bitte darüber nach liebe anit, alles kann bald zu Ende sein und all deine Mühen & deine lobenswerte Taten & Absichten wären da wie luft, ich will dich nicht drängen oder zwingen etwas zu tun, aber als Muslima gehört es unter anderem auch zu meiner Aufgabe, Warnungen die Allah s.w.t. im Quran bereits verkündet, an andere Geschiwster zu vermitteln.

Für mich bist du im Herzen bereits eine Muslima, du fühlst den Islam im Herzen, du bist davon Überzeugt dass Allah s.w.t. der einzig wahre Schöpfer ist und Muhammad s.a.w.s. sein Gesandter ist (laut deiner vielen beiträge, gehe ich fest davon aus, dass es so ist), es fehlt nur noch vor Zeugen das aussprechen der Shahada, es gibt also im Grunde keinen so großen Unterschied und auch keinen logischen Grund, warum du warten solltest, bis Ramadan vorbei geht.



Denk darüber nach liebe anit , aber ich betone nochmals, dass ich dich auf keinster Weise drängen oder zwingen will, es ist nur eine kurze Ankündigung meiner seits und meine Sichtweise über diese Situation, der Rest; das Vorhaben & es in die Tat um zu setzen, liegt am Ende ganz bei dir.



LG
Distan



liebe distan,

du magst recht haben und wie ich geschrieben habe, bin ich der meinung, dass dies der erste schritt und der wchtigste ist

jedoch bin ich noch nicht bereit, alles so zu machen wie es erwartet wird

eigentlich bin ich der meinung, dass erst das bekenntnis kommt und dann sich der rest von allein ergibt bzw wenn sich etwas erst spät einstellt oder ich nicht mache - ist das meine sache zwischen gott und mir - eben wie du gesagt hast - am jüngsten tag stehen wir alleine vor unserem schöpfer

daher bin ich noch am zögern - ob ich das richtig sehen

ich habe zwar meinem mann in einem gespräch nun endlich mal gesagt, dass ich den koran lese und ihn bis ende ramadan beendet haben möchte und dann für mich entscheiden möchte ob ich mich damit identifizieren kann.
ich weiss jedoch nicht, ob er diese aussage so deutet wie ich es gemeint habe
und er versteht was mein vorhaben ist - ich möchte ihn da auch langsam darauf vorbereiten

und ich denk gerade sachen wie das beten sollte ich bis dahin gelernt haben - und keine scheu haben das vor meinem mann umzusetzen, was ich derzeit jedoch noch habe

nun noch was goliges:
mein grossen (2 jahre 7 monate) hat seinen geschenkten gebetsteppich aus mekka von seinem onkel gesehen
und meinte mama ich will allah machen
dann sind wir ins bad und ich hab ihm gezeigt wie man sich wäscht und
dann hat er seinen teeppich hingelegt sich darauf gekniet und allah allah gesagt

der kleine ist so der hammer - er sieht nur ganz selten wie das gebet verreichtet wird, ist aber bereits seit einem jahr so fasziniert vom lieben gott

meine schwägerin meinte schon, der liebe gott hat ihn uns geschickt, dass mein mann mal zur besinnung kommt!

was auch einen enfluss auf meinen mann hat!
Nach oben Nach unten
Distan
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 24.06.10
Ort : SH

BeitragThema: Re: Meine Wandlung bis jetzt   Sa Jul 10, 2010 7:59 pm

As-Selam-Aleykum


liebe anit,

mach es mit dir selber aus, ich finde, dass du deine Schritte richtig gehst, dennoch muss man immer klein kariert denken.

Finde ich super, das mit deinem Sohn.
So klein schon und solche große Schritte mashaAllah. I love you
Mach weiter so, Schwester, inshaAllah wird dein Mann ebenfalls den Pfad des Islams anerkennen und ihn im restlichen Leben folgen.

Das wünsche ich mir von ganzem Herzen für dich & für deine gesamte Familie.
Allah s.w.t. ist Allwissend & Barmherzig, gebe deinen Gebeten keinen Halt und Er wird dich Erhören inshaAllah.




LG
Distan

_______________________________________________
"Und Wir machen die einen von euch zur Prüfung für die anderen. Wollt ihr denn nicht standhaft sein? Und Dein Herr sieht alles...." (25:20) Al Furqan - Die Unterscheidung
Nach oben Nach unten
http://feeling-islam.aktiv-forum.com
Perserin
Neuling
Neuling


Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 06.07.10
Alter : 55

BeitragThema: Re : Meine Wandlung bis jetzt   So Jul 11, 2010 4:43 pm

Hallo liebe anit,

vielen lieben Dank für deinen „ verbalen Erguss „, mußte doch lachen. Ich finde es toll von dir, dass du mir auf die vielen Fragen geantwortet hast.

So noch eine Nacht, schlafen kann ich nicht mehr wegen der Hitze und nun versuche ich mal auf deinen „ verbalen Erguss „ ( total süß, die Ausdrucksweise ) einzugehen.

Ich kann es leider nicht mit dem Zitieren, daher versuche ich die Punkte anders zu bearbeiten.

1.Meine Frage auf das Ausleben der Religion deines Mannes sollte kein Vorwurf sein. Sorry, dass du es so verstanden hattest. Persönlich, bin ich eher ein liberaler Vertreter in Bezug auf Religion. Jeder darf und soll glauben an was und wen er möchte. Für mich ist der Glaube an Gott ausschlaggebend, den muss ich nicht durch Kirchgänge, äußere Zeichen wie bei Christen das Kreuz, fasten oder sonstige Dinge zur Schau stellen, sondern die persönlichen Gespräche ( Gebete ) mit Gott, die ich auch zuhause machen kann zählen. Gott allein weiß wie ich zu ihm stehe und er der Barmherzige wird über mich richten. Daher handele ich für mich nach meinen ethisch moralischen Prinzipien Nächstenliebe, Empathie, Ehrlichkeit, Vertrauen, Gerechtigkeit, Gleichheit, nicht töten, nicht stehlen, keinen Ehebruch und Eigenverantwortung.
2.Was die Bekleidung betrifft: Jeder sollte anziehen können, was er mag oder was ihm gefällt.Sicherlich kann sich jeder denken, man wie läuft die oder der denn rum, aber es ist nun mal jedem seine persönliche Freiheit und jeder hat es zu akzeptieren. Gewisse Grenze halte ich jedoch schon für wichtig. Z. B.: In Europa – nicht ganz nackt durch die Fußgängerzone ( grins, wäre doch ein sehr skuriles Bild ) oder auch „vermummt“. Ich rede dabei nicht von Kopftücher oder langen Mänteln, sondern von diesen Ganzkörpergewändern mit Gesichtsverschleierung. Beides wirkt sehr befremdlich und beängstigend. Andere Länder andere Sitten, also sollte man auch dort versuchen, sich dem Kleidungsstil entsprechend der Situation anzupassen, vor allem wenn man dort lebt und nicht den Urlaub dort verbringt.
3.Triebe der Männer / Frauen: Hm, da gehen unsere Ansichten, glaube ich sehr weit auseinander. Jeder Mensch hat ein Gehirn und dieses sollte er auch zum Denken benutzen, also auch Eigenverantwortung und Selbstkontrolle ausüben. Wenn ich beispielsweise weiß, dass ich keinen Alkohol vertrage und dadurch die Hemmschwelle stark sinkt, muss ich als verantwortungsbewusster Mensch den Alkohol ganz sein lassen oder in gewissen Maßen genießen. Sollte ich dazu nicht in der Lage sein, bin ich ein Dummkopf. Dieses gibt aber nicht jemand anderes das Recht mit mir machen zu dürfen, was er lustig ist. Ein Mann kann zwar denken, oh die Frau ist leicht zuhaben, aber er darf sich nicht nehmen, was er will, dass ist primitiv und dumm. Mal abgesehen davon, dass dies kein Mann wäre, sondern ein triebgesteuertes Etwas. Ein Mann würde eher der Frau helfen und sie wohl behalten nach Hause bringen.
4.Du meintest der erste Sex in der Hochzeitsnacht wäre besser gewesen, weil ihr dann gewusst hättet, er gehört nur mir und ich nur ihm. Hm, wenn mich nicht alles täuscht steht im Koran, dass ein Mann bis zu 4 Ehefrauen und Nebenfrauen haben darf. Dann trifft dein so romantischer Satz nicht mehr zu. Er hat dich und etliche andere Frauen, du hast nur ihn. Wow, auf diese Vorstellung könnte ich dankend verzichten. Jetzt nehmen wir mal an, ihr hättet in der Hochzeitsnacht den ersten Sex und dieser wäre grottenschlecht. Ich denke nicht das eine Beziehung damit überleben kann. Ist übrigens auch einer der Gründe, warum viele Männer ins Bordell gehen um ihre Phantasien dort auszuleben, oder ein evtl. beide Partner dann fremdgehen. Was ich mich auch Frage, wozu gibt es diese Zeitehen ( Urfi / Orfi ) ? Die sind doch nur eine Rechtfertigung um Sex haben zu können, ohne gegen die Religion zu verstoßen. Hier in Deutschland nennt man das einen Callboy kaufen oder eine Prostituierte. Oder eben nur Sex vor der Ehe aber auf ehrliche Art und Weise, entweder just for fun in beiderseitigem Einverständnis oder halt ne Beziehung testen, bevor man den großen Schritt der Heirat eingeht.

Ups, auch etwas viel geworden. Ich hoffe du bist nicht böse, dass ich so offen meine Meinung sage. Wenn ich dir in irgendeiner Art und Weise zu nahe getreten sein sollte, dann entschuldige bitte und sag es mir. Freue mich weiter mit dir zureden.

Viele liebe Grüße Perserin
Wink
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Meine Wandlung bis jetzt   Mo Jul 12, 2010 9:01 am

Perserin schrieb:
Hallo liebe anit,

HALLO PERSERIN

Perserin schrieb:

vielen lieben Dank für deinen „ verbalen Erguss „, mußte doch lachen. Ich finde es toll von dir, dass du mir auf die vielen Fragen geantwortet hast.

So noch eine Nacht, schlafen kann ich nicht mehr wegen der Hitze und nun versuche ich mal auf deinen „ verbalen Erguss „ ( total süß, die Ausdrucksweise ) einzugehen.


JA BEI UNS IST ES AUCH SUPER HEISS
ABER DA MUSS MAN DURCH HAM UNS SCHON ÜBERLEGT OB WIR AUF DER TERASSE SCHALFE UND WERDEN UND MATRATZEN KAUFEN - DAS WIRD SCHÖN

Perserin schrieb:

Ich kann es leider nicht mit dem Zitieren, daher versuche ich die Punkte anders zu bearbeiten.


DAS MIT DEM ZITIEREN IST GANZ EINFACH
OBEN RECHTS ÜBER DEM BEITRAG STEHT "QUOTE" - DA DRAUF DRÜCKEN UND LOS GEHTS

Perserin schrieb:

1.Meine Frage auf das Ausleben der Religion deines Mannes sollte kein Vorwurf sein. Sorry, dass du es so verstanden hattest.

NE HAB DAS NICHT ALS VORWURF VERSTANDEN - ICH STIMME DIR NUR ZU

Perserin schrieb:

Persönlich, bin ich eher ein liberaler Vertreter in Bezug auf Religion. Jeder darf und soll glauben an was und wen er möchte. Für mich ist der Glaube an Gott ausschlaggebend, den muss ich nicht durch Kirchgänge, äußere Zeichen wie bei Christen das Kreuz, fasten oder sonstige Dinge zur Schau stellen, sondern die persönlichen Gespräche ( Gebete ) mit Gott, die ich auch zuhause machen kann zählen. Gott allein weiß wie ich zu ihm stehe und er der Barmherzige wird über mich richten. Daher handele ich für mich nach meinen ethisch moralischen Prinzipien Nächstenliebe, Empathie, Ehrlichkeit, Vertrauen, Gerechtigkeit, Gleichheit, nicht töten, nicht stehlen, keinen Ehebruch und Eigenverantwortung.


ICH BIN DER GLEICHEN MEINUNG - GLAUBE IST WAS WAS IN DIR IST
UND AUCH MIT EINER INSTITUTION WIE DER KIRCHE KANN ICH MICH NICHT IDENTIFIZIEREN
GAUNAU WAS DU BESCHREIBST IST RICHTIG
BEI MIR IST ES NUR SO - ICH BIN NICHT GETAUFT - ICH BIN NICHT MIT RELIGION AUFGEWACHSEN UND HAB MIR IMMER SELBST MEINEN GLAUBEN ZUSAMMENSCHUSTERN MÜSSEN UND ICH DENKE DAHER IST ES MIR AUCH WICHTIG - MICH NUN ZU BEKENNEN
DER LIEBE GOTT HAT UNS SEINE SCHRIFT GESANDT UND ICH BIN DER AUFFASSUNG; DASS ER UNS DEN VERSTAND GEGEBEN HAT; DASS JEDER FÜR SICH SELBST DIE SCHRIFT FÜR SICH DEUTEN KANN
DENN ER HAT UNS ALS INDUVIDIEN GESCHAFFEN - JEDER FÜR SICH EIGEN UND BESONDERS - DAHER DENK ICH AUCH; DASS ES SO VIELE VERSCHIEDENE AUSLEGUNGEN GIBT
AUS DIESEM GRUND HABE ICH AUCH GESAGT; ICH WERDE DEN KORAN ERST ZUENDE LESEN DMAIT ICH ALLES FÜR MICH RICHTIG VERSTEH UND UMSETZTEN KANN
VIELES STEHT AUCH SO NICHT DRIN; WIE ES PRAKTIZIERT WIRD - ICH DENK ES SIND AUCH VIELE TRADITIONEN UND ÜBERLIEFERUNGEN AN DIE SICH VIELE HALTEN
WAS SEHR OFT WIEDERHOLT WIRD UND WAS ANSCHEINEND SEHR WICHTIG IST - IST DAS GEBET UND DIE ARMENSPENDEN
SO SIND DAS FÜR MICH UNMISSVERSTÄNDLICH - 2 DINGE AUF DIE WERT GELEGT WIRD

Perserin schrieb:

2.Was die Bekleidung betrifft: Jeder sollte anziehen können, was er mag oder was ihm gefällt.Sicherlich kann sich jeder denken, man wie läuft die oder der denn rum, aber es ist nun mal jedem seine persönliche Freiheit und jeder hat es zu akzeptieren. Gewisse Grenze halte ich jedoch schon für wichtig. Z. B.: In Europa – nicht ganz nackt durch die Fußgängerzone ( grins, wäre doch ein sehr skuriles Bild ) oder auch „vermummt“. Ich rede dabei nicht von Kopftücher oder langen Mänteln, sondern von diesen Ganzkörpergewändern mit Gesichtsverschleierung. Beides wirkt sehr befremdlich und beängstigend. Andere Länder andere Sitten, also sollte man auch dort versuchen, sich dem Kleidungsstil entsprechend der Situation anzupassen, vor allem wenn man dort lebt und nicht den Urlaub dort verbringt.


ALSO DAS STEHT JA AUCH NICHT IM KORAN MIT DER BURKA (DIE KOMPLETT VERSCHLEIERUNG) WENN ICH ES RICHTIG VERSTANDEN HABE - GIBT ES DREI SUREN IN DENEN BESCHRIEBEN WIRD WIE SICH EINE FRAU ZU KLEIDEN HAT
HAB GELESEN MAN SOLL DAS DEKOLTEE BEDEKEN - MAN SOLL SEINEN SCHMUCK BEDECKEN ALSO NICHT HALTLOS PROTZEN VORALLEM AUCH ÄRMEREN GEGENÜBER
MAN SOLL SICH SCHICKLICH KLEIDEN UND BESCHEIDEN SEIN
SIEHST DU - DAHER SAG ICH; ICH MÖCHTE ERST MAL ALLES LESEN UND HERAUSFINDEN WAS GEMEINT IST
DAS ICH NICHT IM MINI UND TRÄGERTOP DURCH DIE STADT RENN - IST FÜR MICH SELBSTVERSTÄNDLICH UND ICH GEH SO AUCH BEI UNS DAHEIM NICHT IN DIE KIRCHE


Perserin schrieb:

3.Triebe der Männer / Frauen: Hm, da gehen unsere Ansichten, glaube ich sehr weit auseinander.


DU DAS GLAUB ICH NICHT MAL - DAS DIE SO WEIT AUSEINANDER GEHEN

Perserin schrieb:

Jeder Mensch hat ein Gehirn und dieses sollte er auch zum Denken benutzen, also auch Eigenverantwortung und Selbstkontrolle ausüben.


DAS MEIN ICH AUCH

Perserin schrieb:

Wenn ich beispielsweise weiß, dass ich keinen Alkohol vertrage und dadurch die Hemmschwelle stark sinkt, muss ich als verantwortungsbewusster Mensch den Alkohol ganz sein lassen oder in gewissen Maßen genießen.


ABER WAS IST MIT DENEN DIE DAS NICHT KÖNNEN
BESONDERS IN DEN ARABISCHEN LÄNDERN; WO MAN NICHT DEN RICHTIGEN KONSUM LERNT UND ALK WAS VERBOTENES IST - SEH ICH; DASS ES ENTWEDER WELCHE GIBT DIE NICHT TRINKEN ODER DIE MASSLOS TRINKEN
DENK DAS KOMMT AUCH DAHER; WEIL ES WAS VERBOTENES IST; DAHER MACHT MANS WENN MAN DIE GELEGENHEIT HAT SCHNELL UND VIEL:::: IST LEIDER SO HIER
DAHER HAB ICH AUCH DAS PROBLEM MIT MEINEM MANN ::: WENN ER TRINKT DANN IST DAS NICHT WAS WAS MIT GENUSS ZU TUN HAT

MEINE ELTERN HABEN IMMER GESAGT; WENN DU WAS PROBIEREN WILLST KOMM ZU UNS UND WIR SIND DABEI
UND SO KAM ES EIGENTLICH DAZU; DASS ICH NIE DAS GEFÜHL HATTE WAS VERPASST ZU HABEN WEIL ICH ES JA EH DARF UND ICH HAB MEIN LEBEN LANG NIE VIEL GETRUNKEN
:::: DIE VERBOTENE FRUCHGT HALT:::

Perserin schrieb:

Sollte ich dazu nicht in der Lage sein, bin ich ein Dummkopf. Dieses gibt aber nicht jemand anderes das Recht mit mir machen zu dürfen, was er lustig ist. Ein Mann kann zwar denken, oh die Frau ist leicht zuhaben, aber er darf sich nicht nehmen, was er will, dass ist primitiv und dumm. Mal abgesehen davon, dass dies kein Mann wäre, sondern ein triebgesteuertes Etwas. Ein Mann würde eher der Frau helfen und sie wohl behalten nach Hause bringen.


EIN MANN DER MEINE LABILE SITUATION ENTDECKT UND HEIMBRINGT!!! JA DAS ISTS - ABER DAS IST LEIDER NICHT DIE WAHRHEIT

ES GEHT JA AUCH NICHT NUR DRUM; DASS SICH DIE FRAU VERMUMMEN SOLL; DAMIT SIE NICHT VERGEWALTIGT WIRD
ES GEHT JA AUCH DRUM; DASS DIE MÄNNER SICH ZURÜCKHALTEN SOLLEN
HABE AUCH IM KORAN GELESEN IN SURE 3 ODER 4; DASS MAN NICHT BETRUNKEN ZUM GEBET GEHEN SOLL; SONDERN WARTEN SOLL BIS MAN WIEDER BEI KLAREM VERSTAND IST
ICH DENK BEI MIR IST DAS NUN AUCH EIN TESTEN UM ERFAHRUNG ZU SAMMELN U LETZT ENDLICH WERD ICH MEINEN GANZ EIGENEN WEG FINDEN ZU GOTT - AUF DEM ICH MICH ABERAZCH AN VORGABEN HALTEN MUSS; DENN SINN U ZWECK IST ES JA NICHT SICH NUR DIE RISINEN RAUSZUPICKEN
WENN ICH MEINEN MANN RICHTIG VERSTANDEN HABE; WAS ALK NICHT VON VORNE WEG VERBOTEN - GOTT HAT EBEN GESAGT; DU SOLLST NICHT BETRUNKIEN BETEN - ALS JEDOCH DAS NICHT GEKLAPPT HAT USW: KAM EINE ERMAHNUNG UND ALS ES NOCH IMMER NICHT GING WURDE ER VERBOTEN

VIELLEICHT KANN DISTAN UND DAS ERKLÄREN BZW MIR SAGEN WO ICH DAS GENAU NACHLESEN KANN IM KORAN (DANKE DISTAN)

Perserin schrieb:

4.Du meintest der erste Sex in der Hochzeitsnacht wäre besser gewesen, weil ihr dann gewusst hättet, er gehört nur mir und ich nur ihm. Hm, wenn mich nicht alles täuscht steht im Koran, dass ein Mann bis zu 4 Ehefrauen und Nebenfrauen haben darf. Dann trifft dein so romantischer Satz nicht mehr zu. Er hat dich und etliche andere Frauen, du hast nur ihn. Wow, auf diese Vorstellung könnte ich dankend verzichten. Jetzt nehmen wir mal an, ihr hättet in der Hochzeitsnacht den ersten Sex und dieser wäre grottenschlecht. Ich denke nicht das eine Beziehung damit überleben kann. Ist übrigens auch einer der Gründe, warum viele Männer ins Bordell gehen um ihre Phantasien dort auszuleben, oder ein evtl. beide Partner dann fremdgehen. Was ich mich auch Frage, wozu gibt es diese Zeitehen ( Urfi / Orfi ) ? Die sind doch nur eine Rechtfertigung um Sex haben zu können, ohne gegen die Religion zu verstoßen. Hier in Deutschland nennt man das einen Callboy kaufen oder eine Prostituierte. Oder eben nur Sex vor der Ehe aber auf ehrliche Art und Weise, entweder just for fun in beiderseitigem Einverständnis oder halt ne Beziehung testen, bevor man den großen Schritt der Heirat eingeht.


JA DER ERSTE SEX MITEINANDER!!! SEHR ROMANTISCH DIESE VORSTELLUNG
HAB AUCH GESAGT; WAS IST WENNS NICHT SCHÖN GEWORDEN WÄRE:::
DAS WEISS MAN NIE - ABER DER SEX IST WAS WAS WÄCHST
MAN MUSS DA EINFACH OFFEN MITEINANDER REDEN ABER ICH DENK DAS WISSEN WIR BEIDE
KLAR IST DAS EHER WAS ROMANTISCHES
UND MAN MUSS DAS JUNGFRÄULICH AUCH AUS DER SICHT SEHEN; DASS ES AUCH DARUM GING SICHER ZU SEIN; DASS DIE NACHKOMMENSCHAFT VON DEM MANN IST
DAS IST DEN VIER FRAUEN KOMMT NICHT DAHER; DASS DER MANN SEINEN TRIEB AUSLEBEN KANN OHNE RUMHUREN ZU MÜSSEN;
ES STEHT GESCHRIEBEN DU DARFST BIS ZU VIER FRAUEN HABEN ABER NUR UNTER DER VORAUSSETZUNG ALLE GLEICH ZU BEHANDELN
SPRICH NICHT NUR FINANZIELLE ZUWENDUNG; AUCH ZEIT UND ZUNEIGUNG WIE AUCH DER SEX
STELL DIR NUN MAL VOR DU HAST VIER FRAUEN - MUSST SIE ALLE GLEICH UNTERBRINGEN (ENTWEDER IN EINEM HAUS ZUSAMMEN - WO JEDE DANN DIE GLEICHEN RÄUMLICHKEITEN HABEN MUSS - ABER DAS GEHT AUCH NUR WENN DAS DIE FRAUEN MÖCHTEN - ODER JEDE IN EINER EIGENEN WOHNUNG:::Smile
DER MANN KOMMT DANN ALSO JEDEN VIERTEN TAG ZU DIER NACHHAUSE - MUSS SICH DANN IN DER KURZEN ZEIT UM DICH UND DEINE KINDER UM DIE ANGELEGENHEITEN KÜMMERN UND DAS SOLL IHM DANN NOCH SPASSMACHEN - ALSO ICH DENK NICHT; DAS ES VIELE MÄNNER GIBT DIE DAZU HEUT NOCH BEREIT WÄREN
ES STEHT AUCH GESCHRIEBEN; WENN DU NICHT IN DER LAGE BIST ALLE GLEICH ZU BEHANDELN DANN NIMM DIR NUR EINE
AUCH DER PROPHET HAT SICH DEN ÜBERLIEFERUNGEN NACH AM SCHLUSS SEINER FRAU AISCHA ZUGEWANDT UND DIE JEDOCH DIE ANDEREN WEITERVERSORGT; DAMIT SIE ABGESICHERT WAREN
(STIMMT DAS SO AUCH DISTAN???)
AUCH SIEHT MAN AN SEINEM BEISPIEL; DAS ES NICHT UM BEFRIEDIGUNG DER SEXUELLEN GELÜSTE GING - ER HATTE INSGESAMT 13 FRAUEN (NICHT ALLE GLEICHZEITIG) ABER ICH GLAUB SOGAR MAL 10 ZU SELBEN ZEIT
HIER WURDE AUS VERSCHIEDENEN GRÜNDEN GEHEIRATET - Z B AUCH ALTE WITWEN DAMIT DIE ABGESICHERT SIND
HEIRATEN UM POLITISCHE BÜNDNISSE ZU FESTIGEN USW
BEI UNS HIER IST DIE MEHREHE SEIT 1956 ABGESCHAFFT UND DIE ERSTE FRAU HÄTTE AUCH NOCH IMNER WAS MITZUREDEN
MEIN MANN HAT JEDOCH GESEHEN; WAS ES EINE VERANTWORTUNG MIT SICH BRINGT FRAU UND ZWEI KINDER ZU HABEN UND ICH SICH SEHR SICHER; DASS ER DAS NCIHT ZWIE MAL HABEN MÖCHTE UND NATÜRLICH WIRD DER LEBENSTANDART UM SO GERINGER
ABER AUCH VOR DER ABSCHAFFUNG 1956 GAB ES HIER NUR NOCH SEHR SEHR WENIGE FAMILIEN MIT MEHREREN FRAUEN UND DIES WAREN ALLE SCHON SEHR ALTE LEUTE
DAS HAT SICH VON ALLEIN GEWANDELT
AUCH WAR EHESCHLIESSUND UND IST BIS HEUT HEIR OFT NICHT EINE REINE LIEBESANGELEGENHEIT SONDER SEINE SACHE DER ABSICHERUNG
ABER DA BRAUCH MAN BEI UNS AUCH NICHT SO WEIT ZURÜCK ZU SCHAUEN - DIE ERSTE EHE MEINER MUTTER WAR AUCH NICHT NACH DEN ERWARTUNGEN DER ELTERN - DIE WOLLTEN EINE BESSERE PARTIE FÜR SIE

Perserin schrieb:

Ups, auch etwas viel geworden. Ich hoffe du bist nicht böse, dass ich so offen meine Meinung sage. Wenn ich dir in irgendeiner Art und Weise zu nahe getreten sein sollte, dann entschuldige bitte und sag es mir. Freue mich weiter mit dir zureden.


NA BIST MIR NED ZU NAHE GETRETEN - WENN MAN ZU ENGSTIRNING IST; DANN SOLLT MAN SICH NICHT BEI NEN FORUM ANMELDEN - DAS IST SCHON OK SO

FREU MICH AUF DIE ANTWORT
SCHÖNEN TAG

Viele liebe Grüße Perserin
Wink


Zuletzt von Distan am Mo Jul 12, 2010 2:08 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Ich hab mal das mit den Zitaten von Perserin ein wenig übersichtlicher gemacht - LG)
Nach oben Nach unten
Distan
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 24.06.10
Ort : SH

BeitragThema: Re: Meine Wandlung bis jetzt   Mo Jul 12, 2010 2:24 pm

anit schrieb:


EIN MANN DER MEINE LABILE SITUATION ENTDECKT UND HEIMBRINGT!!! JA DAS ISTS - ABER DAS IST LEIDER NICHT DIE WAHRHEIT

ES GEHT JA AUCH NICHT NUR DRUM; DASS SICH DIE FRAU VERMUMMEN SOLL; DAMIT SIE NICHT VERGEWALTIGT WIRD
ES GEHT JA AUCH DRUM; DASS DIE MÄNNER SICH ZURÜCKHALTEN SOLLEN
HABE AUCH IM KORAN GELESEN IN SURE 3 ODER 4; DASS MAN NICHT BETRUNKEN ZUM GEBET GEHEN SOLL; SONDERN WARTEN SOLL BIS MAN WIEDER BEI KLAREM VERSTAND IST
ICH DENK BEI MIR IST DAS NUN AUCH EIN TESTEN UM ERFAHRUNG ZU SAMMELN U LETZT ENDLICH WERD ICH MEINEN GANZ EIGENEN WEG FINDEN ZU GOTT - AUF DEM ICH MICH ABERAZCH AN VORGABEN HALTEN MUSS; DENN SINN U ZWECK IST ES JA NICHT SICH NUR DIE RISINEN RAUSZUPICKEN
WENN ICH MEINEN MANN RICHTIG VERSTANDEN HABE; WAS ALK NICHT VON VORNE WEG VERBOTEN - GOTT HAT EBEN GESAGT; DU SOLLST NICHT BETRUNKIEN BETEN - ALS JEDOCH DAS NICHT GEKLAPPT HAT USW: KAM EINE ERMAHNUNG UND ALS ES NOCH IMMER NICHT GING WURDE ER VERBOTEN

VIELLEICHT KANN DISTAN UND DAS ERKLÄREN BZW MIR SAGEN WO ICH DAS GENAU NACHLESEN KANN IM KORAN (DANKE DISTAN)



As-Selam-Aleykum

Dazu habe ich etwas gefunden:

Bittgebete werden nicht erhört

Bittgebete werden nicht erhört
Von Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, der gesagt hat: Allahs Gesandter (ALLAHs Segen und Frieden mit ihm) hat gesagt:

"Allah der Erhabene ist gut und nimmt nur Gutes an. Allah hat den Mumin befohlen, was er den Gesandten befohlen hat, und der Erhabene hat sinngemäß gesagt: «O ihr Gesandten, esset von den reinen Dingen und tut Gutes.» (23:51) Und der Erhabene hat gesagt: «O die ihr Iman habt, esset von den guten Dingen, die Wir euch gegeben haben,» (2:172) Danach erzählte er von einem Mann, der eine lange Reise machte, mit ungekämmtem Haar, staubbedeckt, der seine Hände zum Himmel streckte (und rief): «O Herr, o Herr»! -(während) seine Speise vom Verwehrten war, sein Trank vom Verwehrten, sein Gewand vom Verwehrten und er mit Verwehrtem ernährt war. Wie kann er erhört werden!" (Muslim)

http://islam-pedia.de/index.php5?title=Alkohol_und_andere_Rauschmittel




Hierzu noch einige Links worin Alkohol bzgl. des Islam erwähnt wird:

http://islam-pedia.de/index.php5?title=Gro%C3%9Fe_S%C3%BCnden

http://islam-pedia.de/index.php5?title=Zina

http://islam-pedia.de/index.php5?title=Iman


_______________________________________________
"Und Wir machen die einen von euch zur Prüfung für die anderen. Wollt ihr denn nicht standhaft sein? Und Dein Herr sieht alles...." (25:20) Al Furqan - Die Unterscheidung


Zuletzt von Distan am Mi Jul 14, 2010 9:45 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://feeling-islam.aktiv-forum.com
Gast
Gast



BeitragThema: outing in zweifacher weise   Mi Jul 14, 2010 6:32 am

hallo ihr lieben

habe meinem mann gestern beim mittagessen gesagt, dass ich den ramadan mit ihm halten möchte
er hat mich dann gefragt, ob ich auch im ramadan mit ihm in die moschee gehen werde - ich sagt ihm, dass ich dann jemanden brauch der mir das zeigt
so wars abgemacht

das war mein outing bei meinem mann

und am abend war er bei seinem vater und hat ihm gesagt, dass er im ramadan anfangen wird zu beten und dass seine frau ihn voll unterstützt und ich im koran lese und dedn glauben für mich gefunden habe

als ich dazu kam - meinte mein schwiegervater gleich wir gehen auf omra Smile

romdankum mabrouk
Nach oben Nach unten
Distan
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 24.06.10
Ort : SH

BeitragThema: Re: Meine Wandlung bis jetzt   Do Jul 15, 2010 8:15 pm

anit schrieb:
hallo ihr lieben

habe meinem mann gestern beim mittagessen gesagt, dass ich den ramadan mit ihm halten möchte
er hat mich dann gefragt, ob ich auch im ramadan mit ihm in die moschee gehen werde - ich sagt ihm, dass ich dann jemanden brauch der mir das zeigt
so wars abgemacht

das war mein outing bei meinem mann

und am abend war er bei seinem vater und hat ihm gesagt, dass er im ramadan anfangen wird zu beten und dass seine frau ihn voll unterstützt und ich im koran lese und dedn glauben für mich gefunden habe

als ich dazu kam - meinte mein schwiegervater gleich wir gehen auf omra Smile

romdankum mabrouk


As-Selam-Aleykum

Schön, dass du es endlich gesagt hast.
Ich denke, damit ist für dich eine enorme Last von den Schultern gefallen
Ich wünsche dir viel Wohlbefinden, möge Allah dich weiterhin unterstützen auf deinen Wegen inshaAllah.





LG
Distan

_______________________________________________
"Und Wir machen die einen von euch zur Prüfung für die anderen. Wollt ihr denn nicht standhaft sein? Und Dein Herr sieht alles...." (25:20) Al Furqan - Die Unterscheidung
Nach oben Nach unten
http://feeling-islam.aktiv-forum.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Meine Wandlung bis jetzt   

Nach oben Nach unten
 
Meine Wandlung bis jetzt
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feel the Islam in your heart... :: Islam :: Alles über den Islam-
Gehe zu: